Beladen

Top News 

immer gut informiert

Heute unterzeichneten DFDS und die Gesellschafter der primeRail einen Kaufvertrag mit dem DFDS 100 % des in Deutschland ansässigen Intermodal Operators übernimmt. Mit dem Kauf stärkt DFDS das eigene Angebot von Rail Dienstleistungen und untermauert das Ziel, DFDS zu einem aktiven Anbieter von umweltfreundlichen Logistiklösungen zu entwickeln. Die Akquisition markiert auch den Start der neuen DFDS Business Unit Rail.


primeRail bietet intermodale Transporte im kontinentalen und maritimen Schienengüterverkehr. Das Unternehmen wurde in 2019 in Troisdorf bei Köln gegründet. Bereits in 2020 konnte das Unternehmen eine enge Zusammenarbeit mit DFDS entwickeln und fungiert seit dem als „Intermodal Transport Competence Center Cologne“ für den dänischen Logistiker.


Die Akquisition von primeRail ist ein wichtiger Schritt für DFDS zur Verwirklichung unserer großen Ziele integrierte Fähr- und Bahntransporte anbieten zu können. Peder Gellert Pedersen, Executive Vice President and Head of Ferry Division, sagt:


“Für DFDS ist dies ein großer strategischer Schritt. Wir haben mit primeRail einen Partner gefunden, welcher dieselben Wertvorstellungen und kaufmännischen Ansprüche hat wie DFDS. primeRail ist für uns eine perfekter Match. Wir verbinden unsere Häfen per Bahn mit den Inlandterminals. Dabei schaffen wir für unsere Kunden ein unkompliziertes und umweltfreundliches Transportangebot.


Neuer DFDS Geschäftsbereich Rail

primeRail wird Bestandteil des neuen DFDS Geschäftsbereiches Rail. Dieser gehört zu der DFDS Business Unit Mediterranean und umfasst die neuen und bestehenden DFDS Intermodal Geschäfte. Geleitet wird die neue Einheit von Patrick Zilles, dem Gründer und CEO von primeRail. Patrick Zilles berichtet als Vice President and Head of Rail an den Leiter der Business Unit Mediterranean Lars Hoffmann, der über den Zukauf sagt:


“Seit wir in 2018 unser türkisches Netzwerk erworben haben, haben wir gelernt, welchen Zusatznutzen Bahntransportlösungen für unser Geschäftsmodel und unser Netzwerk mit sich bringen. Schritt für Schritt konnten wir auf der Schiene unser Hinterlandnetzwerk als nachhaltiges Transportangebot ausbauen. Wir haben seit dem unsere wöchentlichen Zugabfahrten verdoppelt und sehen weiterhin einen erhöhten Bedarf an umweltfreundlichen Transporten in Verbindung mit unsere Fährlinien. Mit primeRail bieten wir automatisch ein erheblich erweitertes Intermodalangebot für unsere Kunden.“


Patrick Zilles, Gründer und CEO von primeRail, erklärte: "Ich bin stolz darauf, dass nach einem sehr erfolgreichen Start der Zusammenarbeit mit DFDS primeRail nun mit innovativen und effizienten Logistiklösungen ein wichtiger Bestandteil des DFDS Netzwerkes in Europa wird.

primeRail wird in DFDS integriert und maximiert zukünftig die Mobilität mit kosteneffizienten und innovativen intermodalen Transportlösungen."

Die vollständige Integration von primeRail in DFDS wird voraussichtlich im Laufe des Jahres abgeschlossen sein.”


Über DFDS:

DFDS bietet Transport- und Versanddienstleistungen in ganz Europa an. Mehr als 8.000 Spediteure vertrauen auf die Schiffs- und Hafenterminaldienste sowie die flexiblen Transport- und Logistikdienstleistungen von DFDS. DFDS beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter an Bord und in Büros in einem Netzwerk von mehr als 20 Ländern. Das 1866 gegründete Unternehmen mit Sitz in Kopenhagen wird an der Nasdaq Kopenhagen gehandelt.


Über primeRail:

primeRail ist ein Logistikunternehmen mit Fokus auf intermodalen Verkehr, dessen Kernkompetenzen im Transport, im Management und in der neutralen Beratung für professionelle Transportdienstleistungen liegen. Das Unternehmen konzipiert, organisiert und realisiert europäische Transporte, sowohl kontinental als auch maritim. Die Entwicklung, Vermarktung und Bereitstellung von Logistikdienstleistungen für den Transport von Trailern, Wechselbrücken und Containern im multimodalen Verkehr wird von primeRail realisiert.

primeRail wurde 2019 von Patrick Zilles gegründet und hat seinen Sitz in Troisdorf/Köln.



DFDS acquires rail operator primerail and establishes new rail Business area

Today, DFDS & primeRail signed an agreement to become one company as DFDS acquires the German rail operator company. The acquisition strengthens DFDS' rail offerings and is a testament to DFDS' ambition to find sustainable ways to continue providing reliable and valuable services.

The acquisition also marks the launch of a new Rail business area in DFDS.


primeRail operates continental and maritime transport logistics concepts in a combination of rail and road and was founded in 2019. In 2020, DFDS launched a new "Intermodal Transport Competence Center" in Cologne, in partnership with primeRail, to provide intermodal solutions for DFDS customers.


The acquisition is an important step to realizing our large ambitions within intermodality by combining ferry and rail transportation. Peder Gellert Pedersen, Executive Vice President and Head of Ferry Division at DFDS, says:


“For DFDS, this is an important strategic step. We have been looking for the right partners with the same value set and commercial orientation as DFDS. primerRail fulfills this, and it is, therefore, a perfect match. We connect our ports by rail to inland terminals. Thereby offering a smooth and environment-friendly transport network to the benefit of our customers and society.”

New DFDS Business Unit Rail

primeRail will operate as a new business area Rail in DFDS covering primeRail and the existing DFDS intermodal business. The Rail business area is organised within the Mediterranean business unit and headed by Patrick Zilles, currently CEO of primeRail. As Vice President and Head of Rail, Patrick Zilles reports to Head of Mediterranean, Lars Hoffmann, who says:


“Since we acquired our Turkish route network in mid-2018, we have learned how much value train solutions can add to our business model and network. We extend our network, and with the increasing focus on green solutions, it’s a natural step to develop our train set-up further. We have since 2018 doubled our number of weekly trains; it is, therefore, natural to take the next step. We see an increasing demand for rail transport combined with our ferry routes and logistics services. Partnering with primeRail allows us to offer additional intermodal solutions. Customers can drop off units at our terminals in Turkey and pick them up in Europe very close to the end destinations.”


Founder and CEO of primeRail Patrick Zilles stated: “I am proud that after successful cooperation with DFDS, primeRail will now become an important part of one of the leading ferry networks in Europe. primeRail will be integrated into DFDS, maximising mobility with cost-effective and innovative intermodal transport solutions.”

The complete integration of primeRail into DFDS is expected to be completed within the year.


About DFDS: DFDS provides ferry and transport services across Europe. Our customers rely on our ferry and port terminal services and flexible transport and logistics solutions of DFDS. DFDS employs more than 10,000 employees in a network covering more than 20 countries. Founded in 1866 and based in Copenhagen, DFDS is listed on Nasdaq Copenhagen.


About primeRail:

primeRail is a logistics company focusing on intermodal transport, whose core competencies lie in transportation, management, and free, neutral consulting for professional transport services. The company designs, organises and implements European transports, both continental and maritime. The development, marketing, and provision of logistics services for the transportation of trailers, swap bodies, and containers in multimodal traffic are realised by primeRail.

primeRail was founded in 2019 by Patrick Zilles and is based in Troisdorf/Cologne




... lautet das diesjährige Motto des primeRail Teams. Wie bereits im letzten Jahr hat sich das Team erneut dazu entschieden auf Weihnachtspräsente zu verzichten und die regionale Kinderklinik mit 6 Tonieboxen & Tonies und einer Geldspende über 4.500€ zu unterstützen.


Mit diesem Betrag werden die diesjährigen Weihnachtspräsente für die kleinen Patienten, welche über Weihnachten stationär aufgenommen werden und die Umgestaltung des Eingangsbereiches vor dem Operationsraum finanziert.


Nach der erfolgreichen Projektumsetzung des Operations- und Aufwachraumes Anfang des Jahres 2021, in eine farbenfrohe und kindgerechte Märchenwelt, soll zukünftig auch die Umgestaltung des Eingangsbereiches des Operationsraumes folgen.


„Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, den kleinen Intermodal Experten der Zukunft, eine Freude bereiten und ein Lächeln ins Gesicht zaubern zu können.“


Bild: Spendenübergabe Sankt Augustin, Sabine Wondzinski-Moser,

Professor Dr. Gerd Horneff, Patrick Zilles und Miriam Zilles (von links)

…. Ab sofort blicken die kleinen und großen Patienten, der Asklepios - Kinderklinik in Sankt Augustin, vor einer Operation nicht mehr auf sterile, weiße Wände. Begleitet von Rittern, Zauberbären und Co. tauchen sie ein, in eine wundervolle, farbenfrohe Märchen- und Tierwelt.

Im Zuge der Weihnachtsspendenaktion „Humor hilft heilen“ hatte sich die primeRail GmbH dazu entschlossen, die regionale Kinderklinik und besonders das Wohl der (kleinen/ großen) Intermodalexperten der Zukunft zu unterstützen.

„Wir sind wirklich begeistert. Die Neugestaltung des Narkose- und Aufwachraumes hat bei Weitem unsere Erwartungen übertroffen und wir sind sehr glücklich, dass wir ein solch tolles Projekt unterstützen dürften.“ sagt Patrick Zilles, CEO der primeRail GmbH.



Bild: Märchenlandschaft des Narkoseraumes der Asklepios - Kinderklinik

Klicken Sie auf das Bild und Sie gelangen zum Beitrag des VFK - Sankt Augustin



Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns!